VORANKÜNDIGUNGEN

3Tage Burgenland

27.08.2014 Von: Bernhard Eder

34 Musiker/innen machten sich am 28.8.2014 zu einem 3-tägigen Ausflug auf den Weg, um die Kunst des Weinmachens und das großartige Erlebnis des Weingenießens kennen zu lernen. In Jois im Hotel Pasler-Bäck bestens untergebracht erkundeten wir am Freitag mit dem Fahrrad die Gegend um Podersdorf und Illmitz sowie die „Lange Lacke“, welche in eine für diese Region typische Hutweidelandschaft eingebeetet ist und einen bedeutenden Lebensraum für Watvögel bietet. So mancher überschätzte die Leidensfähigkeit seines Hinterteiles und kam mit schmerverzerrtem Gesicht am Ziel in Apetlon an, wo uns der Weinbauer Adrian das große Repertoire seiner Weine genießen und die erlittenen Schmerzen vergessen ließ.

Am Samstag überquerten wir mit dem Schiff den Neusiedlersee von Illmitz nach Mörbisch, wo wir in einer äußerst interessanten Backstage Führung hinter die Kulissen der Seebühne Mörbisch blicken durften. Leider war uns am Abend der Wettergott nicht hold und so musste die Aufführung des Musicals „Anatevka“ wegen Schlechtwetters abgesagt werden.

Am letzten Tag unseres diesjährigen Ausfluges machten wir noch einen Abstecher in die Freistadt Rust, welche als Statutarstadt der kleinste Verwaltungsbezirk Österreichs ist. Die Stadt faszinierte uns nicht nur durch ihre architektonische Schönheit, sondern vor allem durch das zauberhafte Ambiente, das durch die Verbindung historischer Baukunst mit ländlichen Leben geprägt ist. In Form einer sehr tollen Stadtführung wurde uns die bewegte Geschichte der Stadt Rust eindrucksvoll näher gebracht.“


<< zurück