VORANKÜNDIGUNGEN

Woodstock der Blasmusik

07.07.2014 Von: Franz Ortner

Neben unserem Auftritt beim Bezirksmusikfest in Kirchheim war „Woodstock der Blasmusik“ natürlich das Megaevent des Jahres für die FMK Rainbach. Gemeinsam mit Lorenz Raab als Solist durften wir das Sonntagsprogramm eröffnen. Schon allein die Namen jener, die an den Vortagen auf dieser riesigen Open-Air-Bühne auftraten, flößte uns Musiker Ehrfurcht ein. Namen wie „HMBC“, „LaBrassBanda“  usw. lassen wohl fast jedem Blasmusiker das Herz höher schlagen. Dass auch wir Platz auf der „Artist – Liste“ fanden,  freut uns natürlich umso mehr!
Kein Problem war es, die Musiker für diesen Auftritt zu motivieren. Zum Einen, weil sich ohnehin schon jeder auf den Auftritt freute, zum Anderen, weil eine große Gruppe von uns sowieso schon die letzten Tage und Nächte am „Woodstock“ Gelände verbrachten.
Das Programm von „FMK-Rainbach feat. Lorenz Raab“ setzte sich aus einer bunten Mischung von traditioneller, rockiger und zeitgenössischer Blasmusik zusammen. Das  musikalische Werk „Dahoam“ von Christian Mühlbacher, spiegelt den speziellen Bezug von Lorenz Raab zu seiner „ersten Band“, (wie er unsere Musikkapelle immer bezeichnet) wieder. Auch Stücke wie „Peter Gunn“ oder „In the mood“ begeisterten das Publikum, genauso wie der „Florentiner Marsch“ zum Abschluss unseres Auftrittes.
Es freute uns natürlich sehr, dass der riesen Woodstock-Platz bereits am Sonntag-Vormittag gut gefüllt war! Da uns auch hier der Wettergott gut gesinnt war, begann es erst zu regnen, als wir unser einstündiges Programm beendet hatten. Doch die „Allwettertauglichkeit“ der Woodstock - Besucher ist ja bekannt, und so wurde noch den ganzen Nachmittag „Blasmusik vom Feinsten“ dargeboten.


<< zurück